Frohe Ostern ♥

Gemeinsam mit dem Frühling traut sich auch der Osterhase langsam aber sicher zu uns! Ich wünsche euch erholsame und entspannte Feiertage, sowie ein bezauberndes Osterfest mit Freunden und Familie.

Alles Liebe und bis bald ♥

 

Osterfest für Kinder

Der Osterhase kann kommen

Die Blumen blühen, die Sonne lässt sich endlich länger als 4 Stunden pro Tag blicken, das Thermometer klettert wieder über die 10°C-Marke und man darf ohne schlechtes Gewissen Naschen. Oh wie ich mich schon auf Ostern freue! Es macht mich glücklich zu sehen, wenn die ganze Familie zusammen kommt und die Kleinen ganz aufgeregt auf den Osterhasen warten.

Spiel & Spaß für die Kleinsten

"Papa ich mag nicht mehr."
"Mama das schmeckt mir nicht."
"Oma darf ich was Süßes haben - ich mag den Fisch nämlich nicht."
"Ich hab doch keinen Hunger..."

So und ähnlich kenn ich Familien- und speziell Osterfeiern noch aus meiner Kindheit. Kalte Forelle und Essen, das so gar nicht meinen Vorstellungen von einem gelungenen Fest entsprochen und wenig Freude bereitet haben. Dafür war der Osterhase bei uns aber immer fleißig ;) Warum aber nicht gutes Essen und lustige Feiern miteinander kombinieren?!

Da wir mittlerweile zwei Kleinkinder und ein Baby in unserer zusammen gewachsenen Familie haben, muss nun auch das Osterfest an die Kleinsten unter uns angepasst werden. Also dürfen witzige Schokokuchenfiguren und süße Beeren, sowie entzückende Teller und Becher nicht fehlen. Denn nur dann macht das Osterfest – auch den Kleinen – so richtig Spaß und dann schmeckt das Essen gleich viel besser.

Bloomingville hat eine überaus entzückende Kindergeschirr-Kollektion heraus gebracht, bei der sich Kinder gerne von den liebevoll designten Tieren ablenken lassen können. Schlafende Mäuse und Hasen, tummeln sich neben schlafenden Beeren und Igeln mit Cupcakes auf den Tellern und Bechern herum. Kleine Vögel tanzen auf dem Besteck und dank der kleinen Maus am Häferl sind Kinder gleich doppelt so durstig. Der Online-Shop Sti(e)lreich bietet die gesamte Bandbreite der Bloomingville-Kollektion an, die von Mint, über Hellblau, bis hin zu Rosa und Gelb reicht. Das Porzellangeschirr ist sehr hochwertig und hat eine angenehm matte Oberfläche.

Kindgerechtes Osterfest

Heuer kommen bei uns folgende (Kinder-)Speisen auf den Ostertisch:

  • gekochte Wachteleier - damit auch die Kinder endlich mit Eierbecken können
    Wachteleier bieten eine abwechslungsreiche Alternative zu den herkömmlichen (Oster-)Eiern, da sie schon eine lustige Maserung haben und deswegen nicht extra eingefärbt werden müssen, aber durchaus können.
     
  • Schokobrownies - ausgestochen als Schaf und Hase
    Schokobrownies in Kastenform kann jeder. Bringt Leben in eure Minikuchen und lasst Hase, sowie Schäfchen auf den Tellern der Kinder herumtanzen. Dazu einfach Keksausstecher in den fertigen Schokokuchen drücken und vorsichtig herausdrücken. Die Schoko-Tierformen können dann noch mit Schlagobers, Schokosauce und Beeren verziert werden. Ein einfaches und gutes Brownie Rezept von Enie backt findet ihr übrigens hier.
     
  • Beerentürmchen - Süßes mit Heidelbeeren und Himbeeren verfeinert
    Süße Beeren sind bei Kindern der absolute Renner. Wenn dann auch noch alles auf einem süßen Schlagobersturm thront, ist die Freude meist sehr groß.
     
  • Makronen - in allen Farben für Groß und Klein
    Makronen sind das absolute Highlight einer jeden Feier. Die bezaubern nicht nur durch ihre Farben, sondern vor allem durch den nussigen Mandelgeschmack. Günstige Makronen gibt es schon ab knapp 1 € beim Merkur. Sonst findet man sie auch bei der Konditorei Oberlaa oder im Wiener Fachgeschäft Macaroom.

In diesem Sinne wünsche ich euch jetzt schon ein schönes Osterfest im Kreise eurer Liebsten. Mit viel Sonnenschein und lustigen Stunden mit Groß und Klein. Alles Liebe und bis bald

 

Info: Martina von Sti(e)lreich hat mir die tolle Kindergeschirr-Kollektion gratis für das Shooting zur Verfügung gestellt - vielen lieben Dank nochmals an dieser Stelle!

Das besondere Ei

Traum oder Realität?

Der Wecker läutet unaufhörlich, lässt in den ersten paar Sekunden aber trotzdem die Frage offen, ob es sich wohl um einen wirklich fiesen Traum oder um die pure Realität handelt. In 99% der Fälle ist es natürlich die Realität! Trotz fehlenden Sonnenstrahlen, die meiner Meinung nach bereits draußen auf den Blättern tanzen könnten, wird es langsam Zeit, mein kuschelig warmes Bett zu verlassen, um auf den eiskalten Fliesen den Weg zum Bad zu finden.

Und hier stehe ich nun: Das eine Auge halb offen - geblendet vom Badezimmerlicht -, das andere noch schlaftrunken mit kleinen Sandmännchen-Körnern versehen und überlege, was der heutige Tag bringen wird. Wo bleibt hier das kleine zerstreut wirkende Männchen, das sich auf meine Schulter setzt und mir gute Ideen und positive Gedanken in den Kopf einpflanzen möchte. Oh ich hätte dich gerade jetzt so dringend nötig! Letztendlich bleibt es aber bei einem stummen Spiegelbild meiner selbst, während ich verschlafen in die Dusche steige.

Das Wachtelei

Ein bisschen fühle ich mich wie ein Wachtelei. Zu klein, um schon als Frühstücksei durchzugehen und mit den ganz Großen mitzulaufen, aber doch zu individuell, um einfach (im Kühlfach) vergessen zu werden. Und gerade in der Früh wirkt es so, als hätte mir jemand einen leichten Schlag auf den Hinterkopf gegeben, wodurch mir das klare Denken doch so grauenvoll erschwert wird.

Wachtelei1.jpg

Was bleibt mir also anderes übrig, als mich zu meinen "Artgenossen" hinzu zu gesellen und mich vom Strom der Menge einfach treiben zu lassen. Man kann halt nicht immer herausstechen oder besonders sein. Oder kann man?

Oh...Ich denke man kann!

Besonders sein

Wer definiert die Wörter "besonders" und "herausstechend" für uns? Ist es die Gesellschaft, die Regierung oder doch der Markt mit all seien Trends? 

Laut Duden kann etwas "Besonderes" auf der einen Seite etwas Außerordentliches und sehr Gutes sein, auf der anderen Seite aber auch etwas Sonderbares bedeuten. Man muss wohl einfach die Definition des Wortes für sich selbst adaptieren und nicht so eng gefasst sehen, um sich in der Welt zurecht zu finden. Ich fühle mich besonders, einfach weil heute die Sonne scheint, ich meine neue Sonnenbrille (Made in Germany!) tragen kann, die aus Holz hergestellt ist und für mich die Ideologie eines sauberen Planeten so viel näher und greifbarer erscheinen lässt. 

Eier-28.jpg

Und was passiert letztlich mit dem besonderen Ei? Das Ei geht nicht in der Masse unter, sondern fügt sich so wundervoll zu ein paar Gleichgesinnten hinzu und zeigt dadurch seine wahre Schönheit auf. Frei von allen Vorurteilen, Werten und Einstellungen!

Ich wünsche euch eine wunderschöne Woche! Alles Liebe und bis bald