Gesundes für Verliebte

Happy Valentine

In ein paar Tagen ist es wieder so weit - Verliebte rüsten sich für den Valentinstag. Blumen hier, Schokolade dort, teurer Schmuck da. Aber muss es wirklich immer Materielles sein, um seinen Partner zu zeigen: "Ich denke an dich!"? Schenken hin oder her - ich bin dafür, dass man sich und seinem Partner zumindest bewusst Zeit schenkt. Und das gerade an einem Tag wie dem Valentinstag!

Gesundes zum Verschenken

Bei meinem Mann und mir gehört das Frühstück am Wochenende zu unserem Ritual vertrauter Zweisamkeit einfach dazu, an dem wir die Zeit zu zweit ausgiebig genießen. Über 2-3 Stunden hinweg wird gegessen, gequatscht, diskutiert, gelacht, gelesen, es werden Geschichten erzählt und Videos vorgespielt und es wird auch die ab und an aufkommende Stille genossen. Im Jänner hat mein Mann einen super tollen Smoothie Maker von Blendtec (kann ich nur empfehlen!) zum Geburtstag geschenkt bekommen. Aus diesem Grund sind wir seit 3 Wochen super healthy unterwegs und probieren täglich neue Smoothie Rezepte aus. Aus diesem Grund schenke ich meinem Mann heuer zum Valentinstag - auch wenn sich mein Inneres eigentlich gegen diesen rein kommerziellen Tag sträubt – ein super leckeres Frühstück mit einer gesunden Rote Beete Smoothie Bowl mit frischen Früchten und eine Extraportion Aufmerksamkeit. Er soll sich dabei verwöhnen lassen und gleichzeitig kann ich die Zeit mit ihm genießen ;) 

Rezept: Rote Beete Smoothie Bowl

Zutaten für den Mixer:

  • 1 Handvoll Babyspinat (oder gefrorener Blattspinat)
  • 1/2 Handvoll Himbeeren
  • 1/2 Handvoll Heidelbeeren
  • 1/2 sehr reife Banane (oder 1 ganze frische Banane)
  • 1 mittelgroße Rote Beete (geschält)
  • 50 ml geschrotete Leinsamen
  • 150 ml Mandelmilch

Zutaten für das Topping (Menge nach Bedarf):

  • Kokosnussflocken bzw. -raspeln
  • Chiasamen
  • frische Beeren (Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren etc.)
  • Nüsse nach Belieben

Alle Zutaten für den Mixer gemeinsam in den Mixbehälter geben und etwa 1 Minute durchmixen. Anschließend die Masse in eine Schüssel füllen und mit verschiedenen Toppings belegen. Fertig zum Genießen!

Achtung: Manche Mixer haben nicht so viel Power - hier solltet ihr die Rote Beete vorher in kleine Stücke schneiden und lieber tiefgefrorene Früchte & Spinat durch frische Zutaten ersetzen!

P.S. Weitere Grüne Smoothie-Rezepte findet ihr auf meinem Instagram-Account.

Ich hoffe ich kann euch ein bisschen mit meinem Healthy-Trip anstecken und ihr probiert dieses wirklich total leckere Rezept aus. In 5 Minuten sind ein Großteil der leckeren Smoothie-Rezepte fertig und man kann schneller den Tag genießen. Ich wünsche euch einen wunderschönen Valentinstag - ganz gleich ob ihr den Tag feiert oder nicht. Vielleicht hilft es euch, wenn ihr euch einfach eure/n eigene/n "Liebestag/e" aussucht, an dem/denen ihr Zeit miteinander verbringt und euch bewusst um euren Partner kümmert. Alles Liebe, stay healthy und bis bald ♥


PRODUKTE:

ES KEAT OANFACH VIEL MEHR GSCHMUST

Puh da hatte ich nochmals Glück! Beinahe wäre eine der langstieligen roten Rosen aus dem Blumenstrauß meines Ubahn-Sitznachbars bei der starken Bremsung in der Station Praterstern in meinem Auge gelandet. Ich konnte das wohl eher unfreiwillig durchgeführte Attentat auf mich gerade noch durch eine geschickte Ausweichtechnik verhindern. Mittlerweile habe ich mir schon spezielle Techniken angewöhnt, denn jedes Jahr zum Valentinstag spielt sich beinahe das gleiche Szenarium ab.

1. Mann bekommt Schock, weil er dank Radio oder Zeitung draufkommt, dass Valentinstag ist
2. Mann stürmt in der Mittagspause eilig in den nächsten Blumenladen
3. Mann ist stolz auf sich selber, dass er dieses Jahr nicht vergessen hat
4. Mann macht sich mit Blumenstrauß in der Hand auf den Heimweg
5. Mann beglückt seine/n Freund/in/Frau/Mann/Lebensgefährten/Lebensgefährtin mit dem Blumenstrauß
6. Heile Welt ist vorprogrammiert!

Aber worum geht es wirklich beim Valentinstag?

Ist es wirklich nur eine Geldmacherei oder gar eine Erfindung von Blumengeschäften, um der Flaute im Frühjahr ein bisschen entgegen zu wirken?

Ich finde den Gedanken schön, dass es zwischen Stress und Alltag einen Tag geben soll, an dem man bewusst an seine bessere Hälfte oder an liebevolle Menschen denkt. Aber dabei sollte meiner Ansicht nach nicht das Materielle, sondern der Ausdruck der Liebe im Vordergrund stehen. Es muss nicht unbedingt immer ein Geschenk oder ein Blumenstrauße sein. Es reicht schon, wenn man weiß: "Da hat jemand wirklich an mich gedacht!"

Tag der Liebe

Obwohl ich kein Single bin, finde ich, dass der Valentinstagein ein bisschen überbewertet wird. Vielleicht sollte sich jedes Paar seinen eigenen "Valentinstag" kreieren (ähnlich dem Jahrestag), an dem es bewusst(er) miteinander Zeit verbringt und die Stunden zu zweit genießt. Ein Tag, an dem Materielles zur Nebensache wird und genau das gemacht wird, was einen verbindet. Denn das ist doch das wahre Symbol für Liebe!

Mein Mann und ich haben heuer von meiner Mama zum Valentinstag ein Sackerl Zuckerl mit Herzen bekommen. Wir haben uns deswegen darüber so gefreut, weil wir totale Naschkatzen sind und die Zuckerl am Abend gemeinsam genossen haben. Wir sind einfach nebeneinander gesessen, haben die Zuckerl gelutscht und miteinander gelacht. Das reicht für mich schon aus, um glücklich zu sein ;)

Und was lernen wir daraus? "Es keat oanfach viel mehr gschmust" - auch abseits von Jahres- und Valentinstag. Wertschätzen, was man aneinander hat und gemeinsame Zeit bewusster erleben und genießen!

Alles Liebe und bis bald

 

P.S. Danke papierhimmel für das süße Tag "auf großem Fuss" ;)

Blue Valentine

Und schon wieder steht der Valentinstag vor der Türe. Aber dieses Jahr mache ich es anders und geh weg von aufdringlichen Rottönen, die das Wort "Liebe" quasi eingebrannt haben. Stattdessen habe ich mich für ein richtig schönes Blau entschieden. Das ist vielleicht nicht weniger aufdringlich, aber dafür weniger gewöhnlich. Also nach dem Motto "Die Liebe macht Blau" habe ich den bevorstehenden Valentinstag zum Anlass genommen und euch ein blaues (alkoholfreies) Getränk gezaubert, mit liebevoll gestalteter (free printable) Papeterie von Kwick.

Diesmal habe ich mir mit ganz viel und einfacher Deko geholfen, die ich zu Hause gefunden habe und auf den ersten Blick vielleicht gar nicht ersichtlich ist, aber dafür umso mehr Spaß macht. Kleine Marmeladengläser sind meine Getränkegläser, die ich mit zwei verschieden farbigen Masking-Tapes und einem einfachen Hanfgarn, der üblicherweise für Paketverpackungen verwendet wird, verziert habe. Die Marmeladengläser stehen auf kleinen weißen Tortendeckchen, und die farbenfrohen Teller habe ich beim Butlers erstanden. Die kleinen Säckchen findet ihr beim Pagro und sind ideale Begleiter fürs Verschenken von Kleinigkeiten.

Mit Lebensmittelfarbe (bekommt man in jedem größeren Supermarkt) könnt ihr jedes beliebige Getränk in eurer Lieblingsfarbe einfärben und euren Schatz damit so richtig überraschen. Die Farben können auch untereinander gemixt werden. Ich habe mich dieses Mal für selbstgemachten Melissensaft mit einer Mischung aus einem Blau- und Grünton entschieden (Achtung: man benötigt in der Regel nur ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe für einen schönen Effekt). Macht euch leckere Cocktails oder euren Prosecco ein bisschen aufregender oder zeigt euren Kindern, wie man eine richtig coole Geburtstagsfeier mit bunten Getränken veranstaltet.

Natürlich eignen sich diese Ideen auch für ansprechende Parties, sowie Sommerfeste und Geburtstagsfeiern. Ihr könnt auch Essen, wie zum Beispiel Kuchenteig oder Saucen mit Lebensmittelfarbe einfärben. Dann schmeckt den Kindern vielleicht doch der Humus, wenn er dieses Mal Rot ist ;)

Hiermit wünsche ich euch einen wunderschönen Valentinstag. Lasst euch von all dem Kitsch nicht überrumpeln, sondern denkt einfach daran, was euch verbindet und ausmacht. Auf viele weitere wundervolle Jahre :) Alles Liebe und bis bald 

P.S. Auf Pinterest findet ihr ganz viele tolle free printable Papeterie die ihr für euren Liebsten schnell und einfach ausdrucken könnt!