Das perfekte Frühstück

Schlaftrunken ins Bad torkeln und einmal in den Tag reinfinden - das ist sicher allen bekannt. Um in der Früh richtig in Stimmung zu kommen geht bei mir nichts über ein richtig leckeres und vor allem frisches Frühstück. Da dürfen knackige Hafer- und Dinkelflocken genauso wenig fehlen, wie frische Beeren. Gerne gebe ich eine Hand voll Himbeeren oder Heidelbeeren, manchmal auch einen Granatapfel, gemeinsam mit Sonnenblumenkernen in mein Müsli. Vermischt mit Chiasamen und getrockneten Gojibeeren ist das ein wahrer Genuss. Und das Beste daran? Ich - der Schokoladenjunkie schlecht hin - benötige dabei nicht einmal Schokolade, ganz gleich in welcher Farbe, Art und Form auch immer. Beim Frühstück kann ich mich voll und ganz mit ein paar Flocken, Samen und Beeren zufrieden geben und bin bis zu Mittag essenstechnisch ruhig gestellt ;)

Müslimischung nach meinem Geschmack

Vor kurzem habe ich beim Merkur die Müslimischungen von GM Pesendorfer entdeckt und bin von der Qualität, sowie der Mischung der Flocken und Früchte sehr begeistert. Ich hab mich schon durch ein paar Sorten gekostet, aber mein absoluter Favorit ist Nr. 5 "Superfrucht". Wobei ich Nr. 8 "Beeren" auch sehr empfehlen kann. Was mich am meisten freut ist, dass die Müslimischungen von GM Pesendorfer ganz ohne Rosinen und Sultaninen auskommen und wirklich Abwechslung in meinen Frühstücksalltag bringen. Stattdessen kann man sich in der Müslischüssel durch getrocknete Gojibeeren, Floh- und Leinsamen, drei unterschiedliche Flocken und oftmals Mohn, sowie Chiasamen wühlen. Es gibt auch eine glutenfreie Mischung und Porridge - da schlägt das Müsliliebhaberherz so richtig hoch.

GM Pesendorfer Müsli Nr. 8 "Beeren":

Liebhaber vs. Verweigerer

Wie sieht denn bei euch das perfekte Frühstück aus? Oder frühstückt ihr überhaupt nicht? Ich denke ja, dass man entweder ein Frühstücksliebhaber oder ein Frühstücksverweigerer ist - wobei mir noch immer ein Rätsel ist, wie diese Spezies an Frühstücksverweigerern den Vormittag ohne Essen überleben kann. Gerade am Wochenende gibt es nichts Schöneres, als 2-3 Stunden vor einem reichhaltigen Frühstück mit allem drum und dran, wie etwa Müsli, Schinken, Brot, Butter, Croissant und Grüntee, zu sitzen und zu lesen. Und auch unter der Woche stehe ich gerne früher auf, um für 20 Minuten meinen Tee und mein Müsli zu genießen. Da macht der Start in den Tag einfach viel mehr Spaß!

Mit diesen Worten wünsche ich euch jetzt schon einen guten Start in die kommende Woche. Alles Liebe und bis bald