Let's eat freshly baked bread...

Oh wie entspannend und atemberaubend schön die Feiertage zwischen Weihnachten und Neujahr doch für mich waren :) Ich hoffe eure freien Tage waren genauso schön wie meine! Ich schwärme jetzt noch von den traumhaft schönen Pisten mit der kleinen Schicht Neuschnee und dem super tollen Bergwetter, die mich jeden Tag aufs Neue auf den Berg gelockt haben.

Zwischendurch hab ich mich auf der Hütte und von der Familie verwöhnen lassen und das köstliche Essen genossen. Und als ich an einem Morgen bereits in Schimontur am Frühstückstisch sitze, fällt mir dieses frisch gebackene und noch warme Brot in die Hände. Ich sag euch, das war ein Genuss sondergleichen und genau deswegen möchte ich euch dieses Brotrezept von meiner (Quasi-)Schwägerin nicht vorenthalten. Beziehungsweise vielleicht können meine Bilder euch auf den Geschmack des Brotbackens bringen ;)

Sonnenblumen Sesam Brot

Sonnenblumen Sesam Brot

Und das braucht ihr für das leckere Sonnenblumen Sesam Brot (ca. 500 g):

  • 250 g Mehl (ganz gleich ob Weizen, Dinkel, Vollkorn oder Roggen)
  • 1/2 EL Salz
  • 1/2 EL Brotgewürz
  • 1/2 EL Backpulver
  • jede beliebige Art von Kernen, Nüssen, Gewürzen und Samen (z.B. Sonnenblumen- oder Kürbiskerne, Sesam, Nüsse, Rosmarin, Kümmel, Anis,...) - ca. eine Hand voll
  • 250 ml Mineralwasser

Zuerst alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen und dann langsam das Mineralwasser hinzufügen, bis der Teig schön patzig und nicht mehr trocken ist. Dann den Teig in eine beliebige Backofenform geben (z.B. Kastenform oder 20 cm runde Kuchenform) und den Teig gleichmäßig verteilen.

Nach dem Verteilen noch ein paar Nüsse, Samen, Kerne oder Gewürze auf den Teig streuen und mit einem Messer oder dem Finger einen Mittelstrich im Teig ziehen. Die Form dann im vorgeheizten Backofen bei ca. 200°C (Ober- und Unterhitze) für 60 Minuten knusprig backen. Vor dem Herausnehmen aus dem Ofen mit einem Spieß in das Brot stechen und schauen, ob kein Teig mehr kleben bleibt. Anschießend das Brot aus dem Ofen nehmen und ein bisschen abkühlen lassen. Und fertig ist euer selbst gebackenes Brot!

Ich hoffe ich konnte euch zum Selberbacken überzeugen und wünsche gutes Gelingen!!!!